Mehr Infos über uns und unsere Artists auf unserer neuen Webseite | Impressum

Wir sind umgezogen..

Besucht unsere neue Homepage!


Silk Pearls Vol. 2 - Endlich gibts den Nachfolger...
Entertainment | 15.05.2008 - 14:03:36
... schönste Klänge zum abschalten und genießen.
Seite 1: Silk Pearls Vol. 2 - Endlich gibts den Nachfolger...

Endlich, nach monatelangen Ankündigungen ist sie endlich erschienen: „Silk Pearls 2“. Neben der Buddha Bar X ist damit nun ein weiterer Meilenstein elektronischer Weltmusik dieses Jahr auf  CD  gepresst worden.

„Silk Pearls 2“ ist wie der Name es natürlich bereits ausdrückt eine musikalische Zusammenstellung bzw. kurzer Abriss der Musik, welche jeden Abend die Gäste in Mario Lohninger's Sterne Küche dem Silk Restaurant begleitet. Denn neben der unglaublich schönen Aufmachung des Silk Restaurantes und der phantastischen Küche werden die Gäste bei jedem Dinner von einem Chill & Ambient – DJ musikalisch verwöhnt.
 
In der Zeit zwischen der ersten und der zweiten Silk CD hat sich einiges in eben diesem Restaurant getan.  So erhielt Mario Lohninger und das Silk Restaurant unter anderem  eine Auszeichnung nach der Anderen. Um dem Ganzen noch eins drauf zusetzen, wird in regelmäßigen Abständen ein Gastkoch eingeladen. So konnte man sich längst sogar im Silk von Ferran Adria aus dem El Bulli Restaurant in Spanien verzaubern lassen.

 Doch nun zum wesentlichen und erst einmal etwas – für mich persönlich negatives  - vorne weg. Leider handelt es sich bei der „Silk Pearls 2“ wieder nur um eine Doppel – CD. Im Grunde nichts Verwerfliches, doch wenn man bedenkt, dass hier 5 DJs (Spy vs. Spy zähle ich als zwei) am Werk waren, finde ich es wirklich persönlich sehr schade, wenn pro DJ nur 8 Titel reserviert werden. Denn jeder dieser DJs spiegelt einen völlig unterschiedlichen Sound wider, so dass ich mir doch eine 4er CD Compilation gewünscht hätte. Vielleicht sollte ich mal mit dem Zaunpfahl Richtung Pauli winken, damit er diese Thematik doch noch mal aufgreift, wenn Diskussionen um die Produktion der Silk Pearls 3 beginnen? Nun aber zu den CDs selber.

Die ersten 8 Tracks wurden von dem EATNART Besitzer: Frank'N zusammengestellt und gemixt. Frank eröffnet seine Zusammenstellung mit seiner eigenen Produktion „JAM N – Bless“. Kurz eine Vorabinfo: JAM N ist ein Gemeinschaftsprojekt von Frank'N und Jam El Mar, deren Album noch hoffentlich in diesem Jahr erscheinen wird. Da ich die Promo des JAM N Album in Händen halte, kann ich Euch jetzt schon den Tipp geben, sofort zuzuschlagen, wenn dieses auf den Markt kommt. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten, denn es handelt sich um ein wirklich gelungenes Album. Aber zurück zur „Silk Pearls 2“. Frank scheint auch dieses Mal seine Reisen um die Welt auf musikalischem Wege mit uns teilen zu wollen. So zeigt uns Frank welch verschiedene musikalische und auch elektronische Einflüsse auf verschiedenen Regionen dieses Planeten herrschen. Für mich persönlich wieder ein Genuss, wenn da ein Track wie Bombay Radio gespielt wird.

DJ Eastenders knüpft ab Titel 9, seiner Eigenproduktion „Road to Marrakech“ nahtlos an Frank's Set an und bleibt somit musikalisch vorerst in dieser Region. Das Stück Road to Marrakech stammt von Eastenders Album „Along the path“ und behandelt die Thematiken: “Fernweh und Reisen“. Und so präsentiert Eastenders Tracks, die der elektronischen kreativen Musik verschrieben sind, jedoch einen starken Anreiz bieten, sich mit anderen Sprachen und Kulturen zu beschäftigen. Etwas später schwenkt Eastenders in die europäische Richtung, so dass auch die Basis nicht vergessen wird.

 Ich genieße jedes Mal, wenn Frank und Eastenders die Kulturen musikalisch vereinen und mir über diese Verschmelzung ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Eines muss ich jedoch noch anmerken, ich bin mir bei Frank und dem Eastenders manchmal nicht ganz sicher, ob es sich bei diesem Mix wirklich um einen Chill – Mix handelt, den man einfach nur mal so, nebenbei sich anhören sollte. Es würden einfach zu viele interessante Elemente einzelner Stücke untergehen. Jedoch könnte ich mir vorstellen, dass wenn Herr Lohninger ein musikalisch abgestimmtes Menu zu dieser CD anbietet würde, eine Kombination bestehend aus verschiedenen Gewürzen, Düften, Geschmäcker dieser einzelnen Regionen einen weiteren unvergessliche Abend für die Silk Gäste zaubern könnte. Die Gäste müssten sich der Kombination Schmecken und Hören in diesem Falle noch viel mehr hingeben. Eventuell ein interessantes Experiment?

Die zweite CD wird von Stefan–X angerissen. Nach dem Interview mit Stefan-X und den anderen „Silk Pearl 1“ Künstlern, habe ich mich mit der Musik von Stefan ein wenig mehr beschäftigt und sie über die Zeit lieb gewonnen. Stefan bleibt seinem eigenen Stil der ruhigen, manchmal groovigen Chillmusik treu. Auch diese CD habe ich nicht einfach im Hintergrund laufen lassen, sondern genieße sie vorerst in ordentlicher Lautstärke und so sind mir doch einige Tracks aufgefallen, die in Stefan's Set sehr heraus stechen. „Chris Zippel – Red River“ ist ein Beispiel, ein Song der sehr stark auf Melodien fokussiert ist, gespickt mit deutschen Sprachsamples, die einfach wundervoll in dieses Stück passen. Ein Track zum Augen schließen und fliegen. Insgesamt ein durchgängig solides und wundervolles Set das Stefan hier abgeliefert hat.

Spy vs. Spy (aka Stereofreund und JD) , die ab Track 9 übernehmen, haben mich doch sehr mit ihrem Sound überrascht, minimalistisch, ab und zu dreckig-knarrzende Sounds und dennoch sind fast alle Tracks mit Melodien bestückt, so dass der Chill des Sets durchgängig fließt. Ich werde die Jungs mal ein wenig im Auge behalten, bin sehr gespannt, was in Richtung Chill und Ambient von Spy vs. Spy noch auf den Markt gebracht wird.

Insgesamt gesehen also wieder eine sehr wertvolle Compilation an Downtempo, Upbeats, Weltmusik und Chill. Bleibt noch zu erwähnen, dass in Sachen Mixing die „Silk Pearls 2“ von wesentlich höherer Qualität ist als die erste. Auch da ist eine deutliche Weiterentwicklung der Künstler zu hören. Für die Hobbyköche ist auch wieder ein kleines Rezept im Inlay vorhanden: „One hour organic Egg with Chicken Consommé & Parmesan Foam“, na dann wünsche ich fröhliches nachkochen.

Euer Ohyate

 

Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):

zum Seiten Anfang
© 1999-2018 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 4.269.095 | Besucher heute: 874 | Besucher gestern: 1.031 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active