Mehr Infos über uns und unsere Artists auf unserer neuen Webseite | Impressum

Wir sind umgezogen..

Besucht unsere neue Homepage!


Germany Singapore Connection - Frank Lorber @ Nox
Specials | 17.03.2001 - 18:09:46
... "überraschend" am Plattenteller für die Asiaten.
Seite 1: Germany Singapore Connection - Frank Lorber @ Nox
Bevor nun der Review erfolgt, muss ich erstmal ein ganz grosses Dankeschoen an Coccon loswerden! Ohne deren phantastische Hilfe und vor allem Unterstuetzung haette das Ganze hier bestimmt nicht so geklappt. Vor allem hat es ne ganze menge Spass gemacht, mit Cocoon zusammenarbeiten.

Von der Localen-Seite her, muss ein dickes Lob an die Booking-Junx Fluid-Mix ausgesprochen werden, die wirklich immer hinter mir standen, egal was kam. Das hat echt Respekt verdient !

Das Nox erreichten wir um bereits 22h, zu dieser Zeit kuemmerte sich DJ Renovator um das Warm-Up. Renovator aka Rainer begann mit einem sehr smoothen Einstieg, und kombinierte diverse Musikstile zu einem sehr guten Einstieg fuer diesen Abend. Auch wurden Platten mit einigen Breakdance Elementen gespielt, so dass Marc (a friend from San Francisco) erst einmal.... im noch leeren Nox...... eine kleine Breakdance Performance hingelegt hat... aber nicht nur Marc tanzte Breakdance, auch Frank wurde von den Rhythmen erfasst und bewegte sich mit Marc im Robot-dance Stil zu der Musik.

Um 24h uebergab Renovator die Kopfhoerer an Frank. Leider war es um diese Uhrzeit noch aetzend leer, so dass Frank vor einem doch eher sehr kleinen Publikum zu Anfangs spielte. Quaelend langsam fuellte sich das Nox, bis es um 1 Uhr dann endlich angenehm  war.

Frank's Set war absolute spitze...viele Platten, die er spielte sind schon seit laengerer Zeit die absoluten Kracher in Deutschland, hier jedoch waren sie eher unbekannte Scheiben. Und so wurden fuer Singapore im Grunde nur "neue" Platten gespielt *g*. Viele der anwesenden Partycrowd waren sehr ueber die Art des Mixens und der Plattenauswahl ueberrascht, vielleicht hatten sie einen Standart UK DJ erwartet, aber dem war hallt nicht so *G*, und so wurden sie von jeder Platte "gezogen" und tanzten durch.

Um 3h, wie immer Singapore 's Deadline, legte Frank die letzte Scheibe auf, die keine geringere als die Evolution 5 war.

Sommer, Sonne, Cocktails, Techno fuer den Samstag - The Day After - verabredeten wir uns alle fuer einen Tag am Strand. Als wir Frank vom Hotel abholten, meinte Rainer, dass an der Bar am Strand Mischpult und Plattenspieler vorhanden seien. Frank nahm daraufhin just for fun eine kleinere Plattentasche mit. Nun fuhren wir alle zusammen rueber nach Sentosa Island, wo erstmal so richtig Beach angesagt war.

Aki hat mit Frank erstmal schoen planschi planschi gemacht, vielleicht auch ein wenig gefummelt (konnte man leider net so genau erkennen *lööööl* )...bis beide genug hatten. Aki's Kommentar zum Meer: "Man das Wasser ist so warm, wie bei mir Daheim in der Badewanne..." Frank's Kommentar zum Meer: "Verdammt, mir ist ein Fisch durch die Lappen gegangen..." Zurueck zur Bar, denn dort war erstmal Burger, phatte Cocktails und sich natuerlich dabei sonnen, angesagt...

Nach ca. 1h bekam Frank Lust aufzulegen und machte sich in Richtung Plattenteller, die neben der Bar auf Ihn warteten. Frank legte an diesem Tag ein 6 Stunden Set hin, coole Beats, passend zur Strandatmosphaere unterstrichen einen verdammt sonnigen Tag. (Meine persoenlichen Lieblingstuecke an dem Tag war einmal die neue Gadgets und einige Tracks der Cocoon Compilation 2)....es war wie Urlaub, bzw. wie in den Movies, wie man sie immer im Fernsehen sieht !

Langsam neigte sich der Tag dem Ende zu, der phantastische Sonnenuntergang verzauberte wirklich jeden... ... die Nacht brach an, jeder der Anwesenden wurde immer verrueckter, lol, ja ja, die Macht der Cocktails, Marc und Luke begannen halb nackt zu Frank's Musik zu rappen, aber mal Freestyle vom feinsten ! Als die "White Falls" gespielt wurde gings richtig ab, denn dem Freestyle schlossen sich noch weitere 6 Personen an, und so wurde aus white falls,"what a thorn, Frankie's gone, Frankie's Horn...."

Unglaubliche Leistung auch von Frank, denn er rannte zwischen Mischpult und Volleyballplatz hin und her: er machte einen Uebergang, kam zu uns ruebergerannt, um mit uns zu feiern, Beachvolleyball zu spielen, zu rappen oder zu saufen und kurz bevor die Platte wieder endete, dueste er wieder zurueck und zockte auch nochn phatten Uebergang hin, also wir waren ja alle echt platt, was eine Leistung, wow ! ...so ging der Abend von sich, bis schliesslich so manch einer hackedicht oder endzerstoert auf der Strasse lag und auf sein Taxi wartete...lol... Es gibt hierzu ne Menge Videomaterial... da aber nicht alles Jugendfrei ist *ggggg*, koennen wir leider nicht alles ins Netz hochladen, aber es wird schon einiges zu sehen geben...lol...

Gegen Mitternacht wollten wir noch ne Clubtour machen, aber so manch einer war bereits im Total-Koma und konnte trotz mehrfacher Telefonanrufe nicht mehr geweckt werden...he he he...Dieser Tag wird aufjedenfall einer der absolut unvergesslichsten Tage in Singapore bleiben !

Nachdem auch wirklich jeder überaus happy mit dem Samstag war, beschlossen wir doch gleich, diesen genialen Tag zu wiederholen. Gesagt, getan, Einige lagen natürlich immer noch im Koma, und brauchten etwas länger...lol...die Beachvolleyballer vom Vortag waren natürlich auch schon wieder am Strand und fragten nach diversen Leuten von uns, mit der Antwort:" ... is still unconsciousness...lol..."

Der Sonntag war insgesamt ruhiger, Frank ist mit uns erstmal auf ein Piraten-Floss, das kurz vor Ufer am Strand im Meer befestigt war, herausgeschwommen, um sich dort dem Toxic-Family Interview zu stellen *g*. Nach seinem 21 Minuten langem Interview wurde Frank vom Aki als Dankeschön erstmal so richtig im Meer getunkt...lol....

Währendessen kümmerte sich DJ Renovator um die musikalischen Genüsse, bis Frank ihn für die nächsten 3 Stunden mit einem recht ruhigem Set ablöste.

Irgendwie war an diesem Tag doch mehr chillen angesagt, es war auch extrem heiss an diesem Tag, denn die Sonne hat so richtig runtergeknallt, und so manch einer kam mit Sonnenbrand heim.

Ach ja, die Barfrau hat uns allen verdächtig viele Drinks ausgegeben, solangsam mache ich mir Gedanken über den Betrag, den wir am Vortag verballert haben müssen.
Rainer und Frank machen den Tabledancer. Frank am Airport Singapore. Ich knuddel Dich und wuddel Dich bis Dir die Luft wegbleibt.
 

Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):

zum Seiten Anfang
© 1999-2019 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 4.554.555 | Besucher heute: 307 | Besucher gestern: 902 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active