Mehr Infos über uns und unsere Artists auf unserer neuen Webseite | Impressum

Wir sind umgezogen..

Besucht unsere neue Homepage!


Germany Singapore Connection - Josip @ pinkK
Specials | 01.07.2001 - 18:35:37
... der große mit der Glatze aus dem MTW in Asien.
Seite 1: Germany Singapore Connection - Josip @ pinkK
An manchen Abenden werden DJs ganz besonders stark gefordert, wie z.b. an diesem Abend. Stingray und Josip präsentierten in dem gut gefüllten pinkk Club höchste Qualitaet elektronischer Musik, die wirklich sehr gut zum Tanzen animierte. So hatten die Beiden das Publikum auch wirklich gut im Griff. Irgendwie wurde es dann aber doch recht schnell leer und kurz darauf komischer Weise wieder voll. Jedoch hatte sich das Publikum komplett verändert, denn dieses war nun eine ganze Ecke älter als zuvor und so kam es, dass einige zu Josip & Stingray hin sind und sich gnadenlos Stücke von ABBA wünschten... zu gei l... natürlich hat jeder Techno-DJ, auch die kompletten Produktionen von ABBA, inklusive alle Sven Väth Remixe von Waterloo, S.O.S., Fernando *lllllööööölllll* dabei und kann dadurch jeder Zeit eine krasse 70´s Night mit ABBA abziehen. Aber irgendwie hatten die Beiden wohl den falschen DJ-Koffer dabei und mussten nun zeigen was in ihnen steckt. Durch eine geschickte Komibination aus House, Techno und Trance schafften die beiden es aber, dass das komplette Publikum die Beiden in ihr Herz schloss. Trotz der neuen Generation von Musik (däschno) wurde geschlossen und tierisch auf die Kagge gehauen hat.

Tja in Singapore wird man echt gefordert, u never know whatz next.

Nach der etwas "anderen" erfahrung an diesem Freitag, bereitete sich Josip auf seinen richtigen Gig am Samstag vor. Bereits um 21 Uhr machten wir uns ins pinkK, um zu Beginn uns von höchster Qualität in Sachen Chill Out, zu anfangs von Platten wie Anthony Rother und Stewart Walker verwöhnen zu lassen.

Der Club füllte sich nach Singapore-Regeln, nämlich überhaupt nicht, bis dann es 24 Uhr wurde und der Laden auf einmal brechend voll war. Josip war nun so richtig in seinem Element und konnte Vollgas geben und die Chill Out Platten beiseite legen. "co , co, co , xico, xico, xico, mexico, mexico" dröhnte es aus den Boxen, was als Start up Platte diente und die ein sehr hohes qualitatives Set ankündigte. Drückende Beats, nicht harte eher manchmal happy und manchmal auch sehr progressive Platten pushten die Partymenge in eine unglaubliche Feierlaune, die scheinbar endlose Energie zu haben schien.

Auf dem Höhepunkt der Stimmung, wandelte sich das Set. Von techno gings in Richtung Classix: Humate - Love Stimulation, Underworld - Rez und noch weitere 3-4 Classiker, zeigtem den Partypeopelz in Singapore welche Power einige Platten doch besitzen. Nach diesem kurzen Ausflug in die Vergangenheit ging es dann wieder zu den Produktionen der heutigen Tage und so wandelte sich die Musik erneut in Techno, was das Publikum jedoch nicht davon abhielt weiter so wie bisher zu Feiern was das zeug hällt. Insgesamt ein sehr von Erfolg gekrönter Abend für unseren deutschen import DJ, der mit einem riesen Lächeln wieder nach Hause fuhr.
osip vor´m pinkK und beim telefonieren mit Ingo Boss... nerven mit Plattenwünschen.
 

Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):

zum Seiten Anfang
© 1999-2019 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 4.555.611 | Besucher heute: 457 | Besucher gestern: 906 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active