Mehr Infos über uns und unsere Artists auf unserer neuen Webseite | Impressum

Wir sind umgezogen..

Besucht unsere neue Homepage!


28
Mai
Tanzhaus West | Beginn: 22:30 Uhr
Frankfurt Technoclassics | Dorian Gray Edition
Frankfurt Technoclassics | Dorian Gray Edition

Im Mai ist es wieder soweit. Zeit für eine Zeitreise in die 90iger, die ab nun nur noch einmal im Jahr stattfinden wird. Dafür wird es aber im August wieder eine Edition mit dem Sound von 2000-2005 geben. Doch hier nun endlich das Line Up zur 5. Frankfurt Technoclassics, die diesmal ganz im Zeichen der 10 Jährigen Schließung des Dorian Gray steht.

Pressetext: Mit unserer „Frankfurt Techno Classics“ steigt eine Party, die schon genauso legendär und kultig ist, wie die der Sound und die Zeit, die sie zelebriert.

In diesem Frühjahr widmen wir die „Classics“ dem Dorian Gray, Deutschlands erster Großraum Discothek. 1978 eröffnete auf der Ebene Null des Frankfurter Flughafens ein Club, wie man ihn weit und breit noch nicht gesehen hatte. Aus dem sagenumwobenen Studio 54 importierte der ehemalige Rennfahrer Gerd Schüler Design und Konzept. Wie das New Yorker Vorbild sollte auch das Dorian Gray zu einem Tempel der Reichen und Schönen werden. Um den 2500 Personen fassenden Club in den kommenden 22 Jahren zu füllen musste das Konzept allerdings immer wieder angepasst werden. Es folgte ein Slalomkurs von Playboy-Party zur Schlagerfete. Dennoch spielt das Dorian Gray in den Lebensläufen von DJs und Produzenten, wie Michael Münzing, Sven Väth, Talla 2XLC und dem 1993 verunglückten Torsten Fenslau eine zentrale Rolle.

Anfang der 80er Jahre gab es in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs einen kleinen Plattenladen, City Musik. Dort begann Andreas Tomalla elektronische produzierte Musik unterschiedlichster Couleur in ein neues Fach zu sortieren. Das neue Fach bekam ein Schild auf dem stand: Techno. 1984 startete er im No Name schließlich die Partyreihe, die zu seinem Markenzeichen werden sollte, den Technoclub. Die Reihe wechselte bald ins Roxanne über das Zeil zum Omen und landete schließlich im Dorian Gray, wo sie bis zum Ende fester Programmteil blieb. Weil er „mit seiner innovativen Musik den Namen unserer Stadt in Welt getragen hat“ überreichte Petra Roth Talla 2XLC im vergangenen Jahr die Ehrenplakette der Stadt Frankfurt.

Mitte der 90er Jahre gehörte Nathalie de Borah zu den Akteuren des Mainstream-Techno-Hype. Sie war Resident im Düsseldorfer Poisen Club, spielte ein paar Mal beim Mayday und als Warm-Up-Act für die Spice Girls in der Dortmunder Westfalenhalle. Später begann sie unter dem Titel „Club der Baronesse“ selbst Partys zu veranstalten, bei denen auch schon Sven Väth und Marusha auftraten. Wie viele ihrer Kollegen versuchte sich auch Nathalie de Borah als Produzentin. 1998 veröffentlichte sie mit „Living on Video“ ihren größten Hit auf Virgin. 2001 lieferte sie mit „Die Telematiker-Need no Sleep“ die Hymne zur Street Parade in Zürich.

Auch diesmal wollen wir Gutes tun und so wird auch diesmal wieder der Erlös gespendet. So sind insgesamt knapp 6700,- Euro schon gesammelt wurden, die den unterschiedlichsten Organisationen bereits zu Gute gekommen sind. So unter anderem der Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V., Ärzte ohne Grenzen, oder der Kindernothilfe.

 

Samstag, 28. Mai 2011 // 22:30 Uhr
FRANKFURT TECHNOCLASSICS V
10 YEARS AFTER - DORIAN GRAY EDITION


++ Nathalie de Borah [electro city member]
++ Talla 2XLC [technoclub, dorian gray]
++ Andy Düx [dorian gray, overdrive]
++ Atty Mezcal [dorian gray]
++ DJ Elb [dorian gray]
++ Dave Simon [delusion, plakat rec.]
++ Marc Garcia [undergroovy productions]
++ Fabs - SC [dorian gray, space club]
++ Steve Simon [toxic family]
++ Audiovirus [elektronisches-volk.de]
++ Steffen Nehrig [two birds | dirt crew]
++ Michael Stapf [toxic Family | Spiritkepper Rec.]
++ John Doe [VoodoRock]
++ Dr. Flow [house safari, feierwire]
++ Chris Noise [eKult | Sonoro Booking]
++ Aki [omen connection]
++ Chris Hankammer [toxic family, groovemagnet]


Facts:
- Frankfurt Technoclassics V | 10 Years after – Dorian Gray Edition
- Samstag, 28. Mai 2011
- Einlass: 22:30 Uhr | AK 14,- Euro
- Stilrichtung: Techno, Trance und Houseclassics
- Tanzhaus West & Dora Brilliant, Gutleutstr. 294, Frankfurt am Main


Location: Tanzhaus West
Link: www.frankfurt-technoclassics.de
Link: Desktop Wallpaper
Link: Event auf Facebook
Link: Infos zur Spendenaktion
Aktion: 5x2 Gästeliste oder 10,- statt 14,- Euro Friendlist


Share
Next Events:

 

Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):

zum Seiten Anfang
© 1999-2019 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 4.582.402 | Besucher heute: 459 | Besucher gestern: 971 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active