Mehr Infos über uns und unsere Artists auf unserer neuen Webseite | Impressum

Wir sind umgezogen..

Besucht unsere neue Homepage!


News.de | 05.03.2012 - 16:19:38
Der nicht ganz Love Parade-Klon soll dieses Jahr nun endlich steigen

Die Love Parade ist mit den tragischen Geschehnissen in Duisburg endgültig gestorben. Im Grunde war diese ja schon davor eher ein Komapatient, da mit dem Weggang aus Berlin nicht viel übergeblieben ist, von dem einstigen Glanz den diese Veranstaltung zu den Hochzeiten in den 90s gehabt hatte.

Nach dem Weggang aus Berlin versuchte man eine Ersatzveranstaltung ins Leben zu rufen. Die B-Parade. Doch es blieb bei den Versuchen. Denn die B-Parade wurde auch nach mehrfachen Versuchen nicht umgesetzt. Nun soll es im Jahr 2012 erneut den Versuch geben.  Wenn allerdings das ehemalige Konzept umgesetzt wird, dann dürfte die B-Parade keine eindeutige Technoveranstaltung werden, sondern eine größeres Spektrum an Musik abdecken.

In wie weit diese Veranstaltung weg vom Ballermannflair kommt, den die Love Parade die letzten Jahre in Berlin bekommen hatte, dies wird sich zeigen müssen. Wenn denn die B-Parade stattfinden wird.

Wummernde Beats aus hunderten Lautsprecherboxen und hunderttausende Menschen in schrillen Outfits, die auf der Straße, auf Lastwagen und sogar Laternen tanzen: Das ist die Love Parade. Gegründet wurde die größte Technoparty der Welt in Berlin. Und hierher kommt sie unter neuem Namen zurück!Es war der 1. Juli 1989, als 150 Technojünger mit auf drei Autos montierten Boxen über den Kudamm zogen – die Love Parade war geboren. In den folgenden Jahren kamen immer mehr Besucher aus Deutschland und der ganzen Welt nach Berlin, die Strecke wurde auf die Straße des 17. Juni verlegt. 1999 tanzten 1,5 Millionen Besucher. Die Bilder aus dem fröhlich feiernden Berlin gingen um die Welt.

Doch dann gab es Streit um Kosten, die Rechte an der Mega-Party wurden verkauft und die Parade wanderte schließlich ins Ruhrgebiet ab. 2010 gab es keine fröhlichen Fotos mehr, sondern Bilder von schockierten, verletzten und verzweifelten Menschen. 21 kamen in Duisburg im Gedränge ums Leben. Die Love Parade war am Ende, allein schon aus Sicherheitsbedenken.

Im Juli 2012 geht die Party aber wieder los, mit neuem Veranstalter und neuem Namen: B-parade. Das genaue Datum wird in den nächsten Tagen bekanntgeben, die Route steht aber schon fest: Es geht wieder über die Straße des 17. Juni bis zur Goldelse. Eine Massenpanik wie in Duisburg ist hier nicht zu erwarten. Der Tiergarten bietet genügend Fluchtwege – deshalb war die Love Parade einst auch vom Kudamm dort hingezogen.

Quelle: http://www.berliner-kurier.de/
4.270 Klicks Autor: Grille Kommentare (0) Druckversion Empfehlen
Share


Tags:



Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):

zum Seiten Anfang
© 1999-2020 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 4.852.614 | Besucher heute: 442 | Besucher gestern: 936 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active