Toxic Family



Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00996f4/toxicffm/modules/main/startup.php on line 46

News.de | 14.11.2007 - 11:39:53
... DJs lassen sich in Lärmschutz ausbilden.

Die Clubs sind gebeutelt. Zuerst kratzten die sogenannten Flatrate-Partys mit alkoholisierten Jugendlichen stark am Image der Diskotheken, und am 1. Januar 2008 tritt das Rauchverbot in Kraft. Doch die Clubs stehen bei einem weiteren Thema unter Beschuss: Lärmschutz. Um ein Gesetz zu verhindern, haben sie sich etwas einfallen lassen.

Die Zahlen sind alarmierend. Bei der Techniker Krankenkasse (TK) benötigten 2006 in der Altersgruppe der 15- bis 30-Jährigen bundesweit mehr als 800 junge Menschen eine Hörhilfe. Dieses Jahr erwartet die Kasse sogar 60 Prozent mehr Fälle. "Der Hauptverursacher ist zu laute Musik", heißt es in einer Pressemitteilung. Einer der Hauptschuldigen sollen Clubs sein. Daher begrüßt die Kasse eine gesetzliche Regelung für Lärmgrenzen in Diskotheken.

Dieses Gesetz wollen Clubs durch Eigenengagement verhindern. Schließlich könnte die Festlegung etwa auf 95 Dezibel dem nächtlichen Partytreiben schaden. "Das ist so laut wie die Musik im Wohnzimmer", sagt Stephan Büttner, Geschäftsführer der Dehoga, Berufsvertretung der Diskotheken-Betreiber, "Und das wäre existenzbedrohende für Clubs".

Gemeinsam mit den Landesministerien für Gesundheit und der Techniker Krankenkasse hat die Dehoga daher vor zwei Jahren den sogenannten DJ-Führerschein ins Leben gerufen. "DJs sollen über die Problematik des Lärmschutzes aufgeklärt werden und verantwortungsvoll mit Lautstärke umgehen", sagt Stephan Büttner. Außerdem wurde ein spezielles Schallmessgerät entwickelt, das die Lautstärke auf dem Dancefloor misst.

"Ich konnte mir anfangs unter "DJ-Führerschein' nichts vorstellen", sagt DJ Size. Dann nahm der Plattenkünstler der Narva Lounge an dem eintägigen Seminar teil. Eine Professorin der TU erklärte ihm und 100 Kollegen das Dezibel, ein Doktor vom Umweltbundesamt beschrieb, wie das Ohr funktioniert, und ein Rechtsanwalt klärte über die Haftungspflicht auf. Zum Schluss gab es eine Prüfung und - bei Bestehen - eine Urkunde.

"Mich interessierte das Thema vorher nicht", sagt DJ Size, "nun bin ich achtsamer." Oft sind die Plattenspieler nämlich abgeschirmt vom Dancefloor, und die DJs bekommen gar nicht mit, wie laut die Musik ist. Schnell legen Plattenkünstler dann 110 Dezibel auf, obwohl der rote Bereich bei 100 anfängt. In Clubs wie dem Matrix oder dem Watergate hängt daher nun ein Mikrophon über dem Dancefloor und misst den Schall. Auf der Anzeige am DJ-Pult kann der Künstler, aber auch der Gast, sehen, wie laut es ist.

2200 DJs haben inzwischen an den bundesweiten Seminaren teilgenommen. Der Berliner Club Matrix etwa schickte alle seine DJs in den Kursus. "Wir sorgen uns um unsere Gäste", sagt Susanne Wienprecht, Assistentin der Geschäftsführung. Tatsächlich fordern immer mehr deutsche Diskotheken den DJ-Führerschein. "Es gibt Clubs, die engagieren nur noch geprüfte DJs", sagt DJ Size.

Doch es gibt auch Kritik. "Wir sind nicht die schwarzen Schafe", sagt Stephan Büttner. Auch durch Silvesterknaller, Trillerpfeifen oder durch Kopfhörer von MP3-Playern können Hörschäden entstehen. Nichtsdestotrotz stehen die Clubs hinter dem Führerschein, und DJ Size nimmt seine Urkunde nun zu jedem DJ-Gig mit.

4.885 Klicks Autor: Grille Kommentare (0) Druckversion Empfehlen
Share


Tags:


More News:
30.09.2014 - ToFa Nightshift vom 27.09. als Podcast
29.09.2014 - Der Track zum Montag - #132
22.09.2014 - Offizielle Ankündigung - Traktor Kontrol S8
22.09.2014 - Der Track zum Montag - #131
18.09.2014 - Dora Brilliant - Eigenes Label geht an den Start
17.09.2014 - Update: Gefälschte Aufkleber mit unserem Spruch
16.09.2014 - Freiheit 2112 - Das erste Monatsprogramm
15.09.2014 - Der Track zum Montag - #130
10.09.2014 - Update: U60311 vs Stadt - Gerichtsverhandlung vom 9.9.
08.09.2014 - Der Track zum Montag - #129
07.09.2014 - 15 Jahre Toxic Family - Das Line Up zur Party
03.09.2014 - Soundcloud - Unsere Statisik zum August 2014
02.09.2014 - ToFa Nightshift vom 27.08. als Podcast
01.09.2014 - Wir haben Geburtstag
01.09.2014 - Der Track zum Montag - #128
25.08.2014 - 10 Jahre Beatport - In Listen und Grafiken
25.08.2014 - 1245 Musik-Genres samt Hörbeispielen
25.08.2014 - Der Track zum Montag - #127
18.08.2014 - Der Track zum Montag - #126
14.08.2014 - Freiheit 2112 - Infos zum Opening

Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):


02.07.2020 - 14:36:22