Mehr Infos über uns und unsere Artists auf unserer neuen Webseite | Impressum

Wir sind umgezogen..

Besucht unsere neue Homepage!


News.de | 11.01.2008 - 14:47:35
... auf der Insel wird aufgeräumt.

Schon ab kommender Saison wird es weitere einschneidende Änderungen in Ibizas Nachtleben geben, denn der ibizenkische Gemeinderat hat beschlossen, dass Afterhour Clubbing komplett zu verbannen. Feiern von 06.00Uhr bis 18.00Uhr wird nicht mehr erlaubt sein. Als Hauptgründe werden, neben der Lärmbelästigung, der vermehrte Drogenkonsum und die anhaltende Gewalt zwischen rivalisierenden Banden angegeben.

Schon letzte Saison wurde das Amnesia für einen Monat geschlossen und die Betreiber zur Zahlung einer hohen Geldstrafe verurteilt. Der Grund: Eine allgemein zu lasche Einstellung Drogen gegenüber, einer damit verbundenen, lockeren Türpolitik und den dadurch im Club herumlaufenden Dealern. Daraus resultierend: Clubbesucher die, mit oder ohne ihrem Wissen, Drogen konsumieren, manchmal mit schwerwiegenden Folgen. Jedes Jahr kommt es während der Saison zu zahlreichen Einlieferungen ins Krankenhaus oder Autounfällen mit Todesfolge, Tendenz steigend. 720 Verhaftungen wegen Drogendelikten allein letzte Saison sprechen eine deutliche Sprache. Die Betreiber der Tourismusbranche in Ibiza erschreckt diese Entwicklung und sie fürchten um den Ruf der Insel. Man sei sich im Klaren darüber, dass Ibiza nun mal bekannt sei für ausschweifende Parties und einer 'Hier-geht-alles' - Einstellung, das ändere aber nichts an der Tatsache, dass man sich um die Anwohner und Touristen sorge, die einfach ganz entspannt leben respektive Urlaub machen wollen.

Die Lage ist folgende: Nach Sant Antonio folgt nun auch der Bezirk Sant Josep, Heimat des Space Club beispielsweise, dem Afterhour-Closing. Inwieweit sich diese Regelung auf der Feierverhalten der Partygemeinde auswirken wird, muss man abwarten. Einige Clubbetreiber wollen einfach früher anfangen zu feiern. Ein anderer Nebeneffekt wird wohl die steigende Anzahl von Parties mit privaten Character sein, ausgedehnt auf die Fincas und Strände der Insel, so wie man es schon im letzten Jahr zunehmend beobachten konnte. Wie auch immer die Entwicklung aussehen wird, normal, so wie es sich wohl einige erhoffen, wird es auf der Insel sicher nicht zugehen.

4.987 Klicks Autor: Grille Kommentare (0) Druckversion Empfehlen
Share


Tags:



Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben!

Seiten (0):

zum Seiten Anfang
© 1999-2019 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 4.553.256 | Besucher heute: 922 | Besucher gestern: 994 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active