Mehr Infos über uns und unsere Artists auf unserer neuen Webseite | Impressum

Wir sind umgezogen..

Besucht unsere neue Homepage!


News.de | 27.06.2009 - 01:16:46
... mit mega Line Up auf 5 Floors.. der Wahnsinn.

Das hat Frankfurt noch nicht erlebt. Dass das Sommerfest im Tanzhaus West mit zu einem der Highlights im Partyjahr zählt ist bekannt. Doch diesmal hat sich die Crew selbst übertroffen und ein noch nie dagewesenes Festival der elektronischen Musik in Frankfurt auf die Beine gestellt. Hier für Euch nun alle Infos dazu. Ausserdem gibt es auch wieder eine Friendslist-Aktion für 10,- Euro und wer zum Greenbeats Open Air am Tag geht, hat dort die Chance für nur 5,- Euro mehr ein Kombiticket zu erhalten. Ausserdem kann man am Abend 5 Euro sparen wenn man den Flyer der Tanzhausparty vorlegen kann. Denn mit Flyer kommt man für 10,- anstatt 15,- Euro auf diese geniale Party. Das sind doch gute Nachrichten in solch Krisenzeiten. ;-)

Wir ToFa´s freuen uns natürlich besonders auf diese Sause. Gehörte doch das Sommerfest im letzten Jahr mit zu einem der geilsten Partys überhaupt. Ihr könnt also davon ausgehen, dass unser Michael Stapf, mein Ping-Pong-Partner Steve Simon und ich, Eurer Grille mit entsprechend guter Laune und geiler Mucke im Gepäck dort aufschlagen werden.

Pressetext: Wir haben uns mal wieder vorgenommen den fettesten Club Event des Sommers zu feiern. 24 Künstler werden in 24 Stunden auf fünf Floors unzählige Facetten elektronischer Musik präsentieren. Sten aka Lawrence liefert uns wegweisenden House auf der Höhe der Zeit, Fumiya Tanaka und Theraphieraum ebenso aktuellen wie gradlinigen Techno, Notic Nastic spielen visionären Elektro und T.Raumschmiere wird all diese Genregrenzen wegwischen. In Zusammenarbeit mit dem Greenbeats Festival präsentieren wir Ziel 100 mit seinem bombig rockenden House. Dazu begrüßen wir auf allen Floors ein gewaltiges Aufgebot regionaler DJs, die in dieser Nacht einmal mehr beweisen werden, dass Frankfurt als Standort elektronischer Musik nach wie vor eine große Rolle spielt. Mit aufwändiger Sommerdeko, jeder Menge Outdoorspaß in unserem frisch begrüntem Garten und weiteren Überraschungen wird unser Sommerfest auch dieses Jahr wieder zum Event der Superlative.

T.Raumschmiere alias Marco Haas hat in den vergangen zehn Jahren nicht nur als Musiker mit genial rotzigem Elektro-Punk Sound für Aufsehen gesorgt. Als Kopf des Labels Shitkatapult beweist er mit gewaltigem Erfolg sein Talent als Entdecker neuer Talente. Dabei schert sich Mr. Raumschmiere rein gar nicht um musikalische Konventionen. Shitkatapult-Acts wie Apparat, Warren Suicide und CLP haben musikalisch lediglich eine Sache gemeinsam: Sie sind erfrischend anders. Was passieren wird, wenn sich dieser Mann hinter die Plattentellern stellt, mag selbst seine Booking Agentur nicht voraus sagen. Nur zwei Dinge sind sicher: es wird laut und erfrischend.

Mit Notic Nastic präsentieren wir einen Live Act genau nach T.Raumschmieres Geschmack. Das geheimnisumwobene Projekt hat von dem Labelmacher schon reichlich Lorbeeren kassiert. Notic Nastic spielen finster rumorenden Elektro. Das klingt mal wie eine wütende Version von The Knife, mal wie eine verliebte Variante von Aphex Twin. Bedingungslos tanzbare Rhythmen werden von einem Gesang geführt, der sich bei fast jedem Ton der sexuellen Belästigung strafbar macht, einem Gesang dessen Befehl: "Jump like a Bunny" sich kaum jemand entziehen wird. Wer hinter den stets maskierten Notic Nastic steckt, werden wir so schnell nicht erfahren. Die einzige Antwort auf diese Frage lautet: "It could be you."  Wer sich von der magnetischen Wirkung überzeugen möchte, sollte sich schon mal diese Videos auf Youtube ansehen. It's dark but its ok!

Sten aka Lawrence
Mit Lawrance haben wir einen weiteren großen Labelmacher in unserem Line Up. Dial Records wurde in den letzten Jahren mit den Veröffentlichungen von Efdemin, Pantha du Prince und nicht zuletzt Sten zu einer Stil prägenden Institution. Wer Efdemins Set auf unserem Frühlingsfest gehört hat, konnte aber schon erahnen, dass die Hamburger Dial Posse schon einen Schritt weiter ist. Seit kurzer Zeit veröffentlichen sie unter dem Sublabel Laid sensationell groovenden House-Sound. Hört man sich Stens neueste Tracks an, die mal wieder unter dem Namen Lawrence erschienen sind, kann man sich sicher sein, dass wir in dieser Nacht auf groovigen Wegen wandern werden.

Fumiya Tanaka stellt seine Person in den Hintergrund, wichtiger sind ihm die Produktionsmittel und auf einer Party das Publikum. Der Japaner gehört seit über 15 Jahren zu den ganz großen Namen im Techno. Fumiya Tanaka ist ein Meister minimaler Arrangements, deren Tiefen er geschickt ausarbeitet, um so seinen Maximal-Sound zu erzielen. Der ist streng, knarzig und unkommunikativ wie eine zu steile Skipiste, die nur eine Richtung zulässt: Abfahrt! Seine Sets entstehen aus einem Grundrauschen, aus einem Grundlärm, aus dem ein Groove erwächst und irgendwann ist es das Publikum, das ihn steuert. Erst dann ist Tanaka zufrieden.

Wie Notic Nastic scheuen Therapieraum das Licht der Öffentlichkeit und so treten auch sie stets maskiert auf. Dabei ist ihre Show weniger theatralisch als spaßorientiert. Das Frankfurter Duo spielt einen sauberen Knaller-Techno, der sich auch mal an EBM und New-Wave Elementen vergeht. Bei unserem Sommergartenopening rockten sie die Hütte bis auch das letzte Fünkchen Energie verblasen war.

In Kooperation mit dem Greenbeats Festival präsentieren wir den fünften Floor auf dieser gewaltigen Party, den Greenbeats Festival Floor. Hier ist mal wieder unser alter Freund Ziel 100 alias Matthias Gustke zu Gast. Matthias wurde in seiner Jugend noch als Techno Fan gehänselt und verprügelt. Mittlerweile hat er gut 20 Jahre Erfahrung hinter den Plattentellern gesammelt, und heute rockt Ziel 100 wie kaum ein anderer. Mit dem Wackeldackel Macher Hassan Ahmed ist ein weiterer Garant für ausgelassene Partystimmung am Werk. Mit Brian Sanhaji, Sebastian Werle und Sebastian Zorrera hat er ausreichend Verstärkung für diese extralange Partynacht.

Wie bei jeder Tanzhaus oder Dora Party sind auch bei diesem Sommerfest unsere Locals das Fundament auf dem die Party baut. Darum werden wir auch in dieser Nacht Stellvertreter der coolsten Frankfurter Partyposses aufspielen lassen. Mit Peter Schumann & Daniel Sadrina von Copyriot, Grille, Steve Simon und Michael Stapf von der Toxic Family,  Daniel Albéro von Klirrfaktor, der Anja von First Aid,  Nicolas Jablinski und D.Soul von Polytone decken wir alle Spielarten von House ab, liefern knalligen Techno, wilden Elektro und ein zügelloses Mash Up Gewitter. Erstmalig dabei sind Madeen und Patrick K. aus der noch jungen Frequenzia Familie, die uns mit fluffigem House verwöhnen werden.

Tanzhaus West, Landungsbrücken & Dora Brilliant Sommerfest
Samstag, 25. Juli 2009

Einlass: 23:00 Uhr
AK: 15,- mit Vorlage des Flyers 10,-
Stilrichtung: Techno, House, Elektro, Minimal
Tanzhaus West, Gutleutstr. 294, Frankfurt am Main

4.150 Klicks Autor: Grille Kommentare (1) Druckversion Empfehlen
Share


Tags:



Kommentar schreiben
Name: *
eMail:
Homepage:
Titel:
Text: *

» Codes
» Smilies
eMail
Visuelle Bestätigung: =>

Auf Grund eines zu hohen Spamaufkommens in den Kommentaren, wird jeder Kommentar vom Admin geprüft und freigegeben. Wir denken dies ist auch in Euerem Interesse, da Ihr sicher auch keinen Bock auf Werbung für gefälschte Gucci-Taschen, Potenzmitteln und anderen Dünnschiss habt.

Eure ToFa


   allen look
07.07.2009 - 18:53:48  

best music
    


Seiten (1): [1]

zum Seiten Anfang
© 1999-2020 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 4.853.162 | Besucher heute: 45 | Besucher gestern: 110 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active