Mehr Infos über uns und unsere Artists auf unserer neuen Webseite | Impressum

Wir sind umgezogen..

Besucht unsere neue Homepage!

Seiten (1): 1

08. Apr 2013

Gema DJ-Tarif: Artikel online & Livekomm lehnt Tarif ab

Erster Gegenwind, Umfrage bei den DJs | 08.04.2013 - 10:19:26

Wie auch schon beim Thema Gema-Tariferhöhung im letzten Jahr habe ich mir mal die Zeit genommen,  um auch zum DJ-Tarif VR-Ö einen umfangreichen Artikel >>KLICK<< zu schreiben. Diesen hat die Gema ab dem 1. April 2013 den DJs mehr oder weniger aufgezwungen und neben der allgemeinen Panik herrscht vor allem Rechtsunsicherheit.  So habe auch ich in meinem Artikel, neben der Historie zum Tarif selber,  einige rechtlich bedenkliche Punkte aufgegriffen und mal näher beleuchtet. Im Zuge dessen habe ich mir auch noch mal das Gutachten von K&L Gates zu Gemüte geführt. Letztes Jahr erstellte die Rechtsanwaltssozietät K&L von sich aus ein Gutachten und nahm die neu ...
27. Feb 2013

Gema - Ab den 1.4 wird es für DJs kompliziert

Die DE:Bug versucht Licht ins Dunkel zu bringen. | 27.02.2013 - 13:32:54

Wir berichteten ja bereits darüber, dass die Gema den DJs ans Leder will. Mit dem Tarif VR-Ö soll ab dem 1.4. der Ersatz für den 30% Zuschlag, den Clubs bislang für das Spielen von kopierten Tonträgern zahlen mussten, an die DJs weitergegeben werden. DJs sollen ab dann pro Track 0,13 € zahlen. Eine Umverteilung zugunsten der Clubs und zuungunsten der DJs. Doch was genau dieser Tarif in Zukunft für die DJs bedeutet, dies weiß noch keiner so genau. Da die bisherigen Informationen und Aussagen der Gema nicht wirklich förderlich sind, um Licht ins Dunkel zu bringen hat die DE:BUG sich mit einigen Fragen direkt an die Gema gewendet. Bei uns hinterließen die Antworten jedoch jede Menge ...
03. Dez 2012

Gema - Jetzt werden die DJs abkassiert

0,13 Cent pro Track und mehr | 03.12.2012 - 19:52:38

Tanith hatte es bereits in seinem Blog vor ein paar Tagen beschrieben. Nach den Einigungen mit dubiosen Verbänden, die näher an der Gema als an irgendwelchen Clubs oder Djs sind, kommt nun die Abzocke bei den Djs. Auf der Facebookseite GemaMonologDialog wurde nun offizielle die enstprechenden Angaben zur DJ-Abgabe pro Track aufgeführt. Der Shitstorm hat schon begonnen. Man fragt sich so langsam, ob es mehr intelligentes Leben auf dem Mars als bei der Gema gibt. Denn wenn eines die Gema null verstanden hat, dann wir aktuelle Clubkultur und DJs funktionieren. Klingt schon absurd wenn die Künstler eigene Sachen, Promos, free Tracks und Whitelabels spielen. Damit würde die Gema wieder einmal an ...
zum Seiten Anfang
© 1999-2021 by Toxic Family | Realisiert mit apexx - © by Stylemotion.de | Optimiert für Firefox ab 3.5 & Internet Explorer 9
Besucher gesamt: 4.984.969 | Besucher heute: 176 | Besucher gestern: 220 | Besucherrekord: 9.668 am 03.08.2013
Werbeslots buchen please visit ToFa.Active